USP Unternehmensberatung - wir setzen Ihre Qualifikation ins rechte Licht - Erstellen qualifzierter Arbeitzeugnisse, Referenzschreiben und Bewerbungen

      
     ARBEITSZEUGNIS    REFERENZSCHREIBEN    BEWERBUNG    SERVICE Arbeitszeugnis    SERVICE Referenzschreiben    SERVICE Bewerbung     FORMULARE     REFERENZEN
                                                                             Partner     SITEMAP      AUTORIN      LEISTUNGEN / PREISE     KONTAKT     IMPRESSUM   AGBs    
    

USP-hochwertige Arbeitszeugnisse, Referenzschreiben, Bewerbungsunterlagen erstellen

 

Arbeitszeugnis und Bewerbung

Arbeitszeugnis

Informationen

Muster

 Interim Manager /Projektleiter

Qualifiziertes Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis / Dienstzeugnis für Geschäftsführer und Vorstand

Zwischenzeugnis

Führungskräfte und Fachkräfte

Zeugnisse übersetzen

Angebot für Unternehmen

Ausbildungszeugnis

Service Arbeitszeugnis

Bewertungen

Tipps

Formulierungen und Formulierungshilfen

Informationen

Arbeitszeugnisse erstellen

Fehler erkennen

Beurteilungsschlüssel

Wie lang darf ein Zeugnis sein?

Test, Analyse, Prüfung

Arbeitszeugnis schreiben

Der Beurteilungsteil

lesen und interpretieren

Wertungen sprachlich umsetzen

Referenzschreiben für Selbstständige und Freiberufler

Referenzschreiben erstellen

Referenzschreiben englisch, französisch, italienisch

Empfehlungsschreiben

Arbeitszeugnisse und Referenzen

die erfolgreiche Bewerbung

Bewerbungen

Absagen verkraften

Bewerbungsberatung

Bewerbungen erstellen - lindbewerbung / Initiativbewerbung

Bewerbungen erstellen

Bewerbungen englisch, amerikanisch ..

Musterbewerbungen Download

Anzeigenanalyse

Vorstellungsgespräche führen

Beurteilung telefonischer Bewerbungen

Das Einstellungsinterview

Gesprächsführung

Phasen des Gesprächsverlaufs

Mögliche Taktiken

Auswertung des Vorstellungsgesprächs

Fehlerquellen

Tipps und Regeln

Fragen im Vorstellungsgespräch

Formulare

Partner

Personalservice

Kontakt

Impressum

AGBs

Referenzen

Leistungen und Preise

Sitemap

Autorin

 

     

     

     

    Tipps und Regeln für die Durchführung eines Vorstellungsgespräches


    Die folgenden Informationen sind in erster Linie für Personalverantwortliche gedacht. Wenn Sie das Thema aus Bewerbersicht interessiert, klicken Sie bitte hier. Weitere Informationen finden Sie auf Manager Zeugnis


    Allgemeine Grundsätze und Tipps für das Interview

    1. Nehmen Sie sich Zeit
    Um oberflächliche und gedankenlose Antworten zu vermeiden, sollten Sie gezielte Sondierungsfragen stellen, die Ihnen immer weiteren Aufschluss über wichtige Inhalte geben. Manchmal genügt es, wenn man die Antwort lediglich wiederholt. Es dient dem eigenen Verständnis und gibt dem Bewerber Gelegenheit zu weiteren Ausführungen.

    2. Stellen Sie das Unternehmen und die Stelle vor
    Sie vermeiden damit Missverständnisse und erfüllen den Info-Bedarf des Bewerbers. Darüber hinaus leben Sie ein partnerschaftliches Verhalten gegenüber allen Außenstehenden, eben auch Bewerbern.

    3. Ergänzen und Überprüfen Sie die Angaben
    Geben Sie dem Bewerber Gelegenheit über sich, d.h. seine berufliche Entwicklung und zukünftigen Ziele, sein persönliches Umfeld und seine Situation zu sprechen.

    4. Lassen Sie hauptsächlich den Bewerber sprechen
    Untersuchungen haben ergeben, daß viele Interviewer für sich mehr Redezeit beanspruchen, als dem Bewerber gegeben wird. Das Interview ist ein Suchverfahren und nur der Bewerber hat die gesuchten Fakten. (70:30 Regel)

    5. Prüfen Sie möglichst genau die Zeitangaben des Lebenslaufs
    Klären Sie Unstimmigkeiten ab. Auftauchende Widersprüche sind möglicherweise ein Indiz für Unwahrheiten oder zumindest „geschönte Wahrheiten“, amerikanische Personalverantwortliche kennen den treffenden Ausdruck „extended truth“ (erweiterte Wahrheit)

    6. Verfallen Sie nicht in einen Prüfungsstil und vermeiden Sie Suggestivfragen
    Ein Prüfungsstil beeinträchtigt nachhaltig die Atmosphäre des Gesprächs.
    Suggestivfragen sind das sicherste Mittel, das Interview völlig wertlos zu machen. (Wahrscheinlich haben Sie aufgehört zu arbeiten, als das erste Kind kam? Die Bewerberin wird erwartungsgemäß mit “ja” antworten, obwohl ihr eventuell gekündigt wurde.)

    7. Persönliche Fragen sind ebenso wichtig, wie fachliche
    Scheuen Sie sich nicht, auch persönliche Fragen nach einem Umzug der Familie (Schulwechsel der Kinder etc.), der Sicht des Ehepartners zum Stellenwechsel (ich konnte schon einige fertige Verträge vernichten, weil sich in letzter Minute der Partner oder die Partnerin entschied, den Stellenwechsel doch nicht mitzutragen) und ähnliches mehr zu stellen. Diese Fragen sollten aber erst später im Gespräch auftreten. Nutzen Sie das aufgebaute Vertrauensverhältnis und erzwingen Sie keine Antworten.

    8. Bleiben Sie möglichst neutral
    Vermeiden Sie Andeutungen über Kritik, Zustimmung oder allgemein Ihre Erwartungen. Jeder Mensch versucht unbewußt, die an Ihn gestellten Erwartungen zu erfüllen. Der Bewerber wird in seinen Antworten automatisch immer mehr Ihrem Idealbild näherkommen. (Rosenthal- oder Pygmalion-Effekt)

    9. Geben Sie niemals Gründe für eine Ablehnung bekannt
    Rufen Sie einige Tage später an oder teilen Sie dem Bewerber schriftlich mit, dass Sie sich für einen Mitbewerber entschieden haben, "der in idealer Weise unserem Anforderungsprofil entsprach". Kränken Sie bitte nicht ungewollt den Bewerber, indem sie auf mangelnde Kenntnisse und Fähigkeiten hinweisen oder dass Sie sich für einen Bewerber anderen Geschlechts entschieden haben (hier können auch rechtliche Probleme auf Sie zukommen).

    nach oben

     

USP Unternehmensberatung Schwerpunkt Personal
Arbeitszeugnis und Bewerbung Sabine Gläser © 2014

Kontakt: usp@personalentwicklungsberatung.de


zentrale

Themen

Arbeitszeugnis erstellen  Arbeitszeugnis schreiben (lassen) 
Arbeitszeugnis Formu-lierungen   Arbeitszeugnis für Führungskräfte und Geschäftsführer   Service   Arbeitszeugnisse für Unternehmen und Firmen     Arbeitszeugnis entschlüss eln   Arbeitszeugnis verfassen   Arbeitszeugnis Profi Arbeitszeugnis Formulierungen  Arbeitszeugnis Geheimsprache  Geschäftsführer und Führungskräfte Arbeitszeugnis schreiben  Arbeitszeugnis prüfen Arbeitszeugnis     schreiben lassen  
Ausbildungszeugnis   Arbeitszeugnis Geschäftsführer    Arbeitszeugnis schreiben  Arbeitszeugnis übersetzen   Zwischenzeugnis   Arbeitszeugnis Interim Manager   Muster Arbeitszeugnis    Arbeitszeugnis übersetzen    Bewerbung erstellen       Referenzen und Referenzschreiben   Empfehlungsschreiben